tatwort
Haberlgasse 56/17
A-1160 Wien
Tel +43 1 409 55 81-0
tatwort@tatwort.at
Mo / 30 / 09

Das Projekt 50 Grüne Häuser geht in die heiße Phase.

Die Module für die Fassaden-Begrünungen in Favoriten wurden nun zugewiesen. Im Oktober stehen sie dann in den Favoritner Grätzeln.

Die zur Verfügung stehenden Fassadenbegrünungen wurden an die HausbewohnerInnen in Wien-Innerfavoriten übergeben. Eine der Glücklichen ist Andrea Müller-Morawetz. Sie erhielt, vorerst symbolisch, vier Module, um die Fassaden der Steuerkanzlei in der Jagdgasse bewachsen zu lassen. Die Favoritnerin hat in der bz-Wiener Bezirkszeitung von der Aktion gelesen und fand die Idee faszinierend. "Bei uns scheint die ganze Zeit die Sonne und da können wir im Sommer die Abkühlung gut gebrauchen", so Müller-Morawetz. Natürlich möchte sie sich um die Pflege ihrer Grünmodule selbst kümmern.

 

Aufgestellt werden die 50 Module ungefähr Ende Oktober in acht Favoritner Häusern. Betroffen sind Gebäude in folgenden Straßenzügen: Jagdgasse, Hasengasse, zwei in der Kudlichgasse, Herzgasse, Buchengasse, Abs-berggasse und Wielandgasse.


 „50 grüne Häuser“ soll somit eine grüne Initialzündung setzen, um künftig breit auf andere Stadtgebiete und Städte übertragen zu werden.

 

Das Projekt „50 Grüne Häuser“ ist Teil von „Stadt der Zukunft", dem Forschungs- und Technologieprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie. Es wird im Auftrag des BMVIT von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft gemeinsam mit der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH und der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT) umgesetzt.

Website:  https://50gh.at

Pressefotos zum Download: https://bit.ly/2HmgBvt

Pressekontakt
Julia Beck
tatwort Nachhaltige Projekte GmbH
julia.beck@tatwort.at
01 409 55 81-224
www.tatwort.at